Das Schicksal ist ein mieser Verräter

„[…] ich kann dir nicht sagen, wie unendlich dankbar ich für unsere kleine Unendlichkeit bin. Ich würde sie um nichts in der Welt hergeben. Du hast mir mit deinen gezählten Tagen eine Ewigkeit geschenkt, und dafür bin ich dankbar.“ S. 238

Sie ist lustig, ohne je gemein zu sein. Ich liebe sie. Ich habe so ein Glück, sie zu lieben, […]. S. 284

„Das Leben ist schön, Hazel Grace.“ S. 217

Man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird auf dieser Welt, […], aber man kann ein bisschen mitbestimmen, vom wem. S. 283

In die Musik fallen

Ich lass
mich in die
Musik fallen,
es fühlt
sich an
wie eine
Umarmung
aus längst
vergangenen Tagen.
Ich lass
mich in die
Musik fallen
und vergesse
alte vergangene
Schmerzen.
Ich lass
mich in die
Musik fallen
und träum.

Ich möchte

Ich möchte
es einfach nur
heraus schreien,
tausend Pirouetten
drehen
und im Regen
tanzen,
mit dir Hand in Hand
den Sonnenaufgang
betrachten
und in deinen Armen liegen.
Ich liebe dich,
weil du so bist
wie du bist.

Ich fliege

Wegen den
letzten Monate
fliege ich
und will nie wieder
landen,
weil es hier
auf Wolke 7
so unglaublich
schön ist
und ich
meine Schmetterlinge
im Bauch
gar nicht mehr
verscheuchen
will,
sondern
mit meinen Seifenblasen
fliegen will.

Weil

Weil der Moment
uns gehörte,
weil ich gerade
Tränen vor Glück
weinte,
weil nur wir
zwei da waren,
weil du in
meinem Herzen lebst,
weil ich dich
liebe,
weil du da bist,
wenn ich am
wenigsten damit rechne,
weil du mich
aus dem Konzept
bringst
und meine Hände anfangen
zu zittern,
weil ich so gerne
bei dir wäre,
weil du du bist,
deswegen glaube ich dran.

Wusste es nicht

Ich hab
schon gekämpft,
da wusste
ich noch nicht
wofür.
Wusste du bist
wichtig für
mich,
wusste nur
nicht wieso
und das ist
unglaublich
für mich.

Mein größtes Problem

Mein größtes
Problem ist,
dass ich es
einfach
nicht glauben kann.
Einfach nicht
glauben kann,
dass es wahr ist,
dass es wirklich so ist.
Einfach nicht
glauben kann,
dass das hier
wirklich geschieht.
Vielleicht brauche
ich wirklich
dieses Mal
keinen Plan B.
Vorallem,
weil mein Alphabet
nur noch
einen BuchsTaben kennt
und ich mich
jeden Tag
in deine
Arme träume.

Willenlos

Konnte mir
das alles nicht
vor 7
oder 8
oder 6 Jahren
oder wie lange das
auch immer her ist
klar sein können
und hätte ich
dich nicht
einfach anrufen können,
aber nein,
mich muss man
ja mit dem
ganzen Universum
hauen bis ich es kapiere
und jetzt bekomme
ich dich nicht
aus dem verdammten
Kopf, 
du schleichst
dich einfach in
mein Leben
haust mit dem
Holzhammer drauf
bringst es durcheinander,
diese Warterrei
macht mich willenlos
und ich denke
nur noch an dich.
Denn verdammt
nochmal ob ich es will oder nicht,
ob ich dazu steh‘ oder nicht,
ob ich’s glaube oder nicht,
verdammte Scheiße,
du hast mich erwischt,
ich liebe dich.

Die letzten Jahre

Ich vermisse dich
so oft in letzter Zeit,
auch wenn es
so aussieht
als würde
ich fliehen
laufe ich doch
weiter auf dich zu.
Und auch wenn
er auftaucht,
weiß ich irgendwo  bist du,
wie die letzten Jahre,
denn immer
wenn er mir weh tat,
hörte ich dir zu,
tröstete ich mich mit dir,
denn du warst
immer da,
egal wie dunkel
es auch war
und jetzt
wo ich dich liebe
wird mir soviel klar.
Alle Entscheidungen,
die ich die letzten 7 Jahre traff
ließen mich
auf dich zu laufen
und dafür bin ich so dankbar.

Der kleine Mann

Und da lief
der kleine Mann
wieder durch
mein Viertel.
Höre jetzt
unsere Lieder,
um mich zu
beruhigen.
Denke an unsere
Begegnungen
und halt mich
an dir fest,
an den Gefühlen für dich
und an jeden
unseren Augenblicken
des Glücks,
danke,
dass es dich wirklich gibt
und das du
immer für mich
da bist
auf die Eine
oder Andere Art.
Ich liebe dich.

Wenn es nicht klappt

Wenn es nicht
klappt
bin ich voll
am Arsch,
weil das was
du für mich getan hast,
das romantischste ist,
das je einer
für mich getan hat,
um es anders
zu sagen,
ich will nur
noch dich.

Was ist wenn

Was ist
wenn es dich
gar nicht
interessiert
was ich schreibe,
wenn jedes Wort
verloren ist
und nicht
bei dir ankommt.
Was ist
wenn es nur
ein Strohfeuer war
und ich jetzt
mit meinen
Gefühlen
hier sitze
und dich nie
mehr wieder sehe.
Aber was ist
wenn das damals
ein Vorgeschmack
für uns war
und alles läuft,
ich nur nicht sehe,
dass dein Leben
auch Dinge tut
und du weiter
auf mich zu läufst
641 km entfernt.

Danke

Danke für
deine Worte,
deine achso gut
passende
Beschreibung,
für Worte
der Hoffnung
und für
das Gefühl
nicht alleine
dazustehen,
für die letzten
Monate
und für jeden
Augenblick
des Glücks.

Potpourri

Ich kann
das Gefühlspotpourri
in mir
nicht in Worte fassen.
Erinnerungen rasen
durch meinen Kopf,
Endorphine
durch meinen
Körper.

Wieder einmal

Ich liege wach,
kann wieder
einmal nicht schlafen
und denke an dich.
Jeder Moment
geht mir
durch den Kopf,
jeder kleiner
Augenblick,
jede Erinnerung
wirbelt durch
meine Gedanken.
Und immer noch
hoffe ich,
dass du das hier liest,
jeden meiner
kleinen Briefe an dich.

Ich hätte gerne

Ich hätte gerne eine Kamera im Kopf, um meine Erinnerungen auf zu zeichnen, damit ich es nie wieder vergesse.

Verliebt sein

Verliebt sein ist wie ein
Andrenalinrausch,
du lässt dich fallen
und hoffst,
dass dich der andere
Mensch auffängt.

Irgendwie schon

Wenn wir es
nicht wüssten,
würden wir es
nicht wissen,
weil wir uns
nicht so verhalten.
Das heißt
irgendwie schon,
nur halt auf
unsere Art,
Zeichen zählen
mehr als Worte,
und das ist
so schön,
weil wir einfach
bescheuert sind
und das so
unheimlich gut tut.

Ein wenig Traum

Muss mir
mal ein wenig
Traum abholen,
liege im Bett
und schau
mir deine Hinweise an.
Muss mir
mal ein wenig
Traum abholen,
liege im Bett
und schau
mir Fotos an.
Muss mir
mal ein wenig
Traum abholen,
liege im Bett
und denke an dich.
Muss mir
mal ein wenig
Traum abholen,
lasse meine
Erinnerungen regnen
und träume von dir.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.