Sturm

Jetzt liege ich hier und in mir tobt ein Sturm aus Liebe und Glück. Ich vermisse dich furchtbar und liebe dich so sehr. Das ist alles so neu. Diese Gefühle in der Stärke sind neu. Es ist als ob ich innerlich zerreiße. Ich fühle Dinge für die ich keine Worte habe oder die Worte einfach„Sturm“ weiterlesen

Zu lange

Wenn der Herbst anfängt dann hoffe ich, denn das scheint unsere Jahreszeit zu sein. Ist es jetzt schon fast 10 Jahre her, dass wir uns kennenlernten und ebenso lange her, dass ich dachte ich seh dich nie wieder. Und das ist der Punkt. Ich dachte ich seh dich nie wieder, wusste nicht und jetzt vermisse„Zu lange“ weiterlesen

Zuhause

Du fühlst dich nach Familie an, die ich noch nie hatte. Du fühlst dich nach Zuhause an, nach Geborgenheit und Herzklopfen. Du fühlst dich nach mehr an und nach Armen in die ich mich fallen lassen will.

Ich will

Ich will mich doch nur auf etwas verlassen können. Ich will doch nur ein Stück Sicherheit. Jemand an dem ich mich festhalten kann und der sagt „Ich bleibe bei dir. Ich geh nicht mehr. Weder heute noch morgen!“ Ich will doch nur einen Fels in der Brandung, wenn meine Wellen hoch schlagen. Jemand der mich„Ich will“ weiterlesen

Bitte bleib

Du bist so wichtig für mich und du tust mir so gut und ich habe Angst, dass du gehst. Nach stressigen Tage bist du der an dem ich mich festhalte. Der einzige dessen Stimme mich wieder runter bringt. Der einzige den ich ertragen kann, wenn der Tag über mich zusammen bricht. Der einzige den ich„Bitte bleib“ weiterlesen

Glücklich

Jahrelang haben mir Menschen gesagt „Du bist falsch, so wie du bist. Du musst mehr so wie wir sein“ und ich habe es geglaubt, bin im Hamsterrad hin und her gelaufen, um weniger ich zu sein und dann war ich eines Tages weg. Aber dann kamst du und sagst jeden Tag „Du bist gut so„Glücklich“ weiterlesen

Geweint vor Glück

Im Moment weine ich oft vor Glück und habe Angst, dass sich mein Leben alles nochmal anders überlegt und ich es nicht verdient habe glücklich zu sein. Im Moment weine ich oft vor Glück, weil ich dich liebe, weil ich dich vermisse, und weil das alles so unheimlich gut tut.

Weil du gut tust

Gerade ist alles chaotisch, versuche die Wahrheit in meinen Träumen zu finden. Gerade ist alles chaotisch und die Gefühlsgedankenfragmente wirbeln durch meinen Kopf. Sortiere alles ein und gucke verwirrt auf das was entsteht. Weil du so gut tust, weil du da bist weil ich dich liebe musste ich eben weinen vor Glück.

Es ist wie

Ich liebe dich und immer wieder mehr. Das fühlt sich an, als ob … Nein, da gibt es keine Beschreibung für. Es wie der Geruch der Steine wenn es regnet. Es ist wie ein Nachmittag mit Freunden. Es ist wie in seiner Lieblingskneipe sitzen und reden. Es ist wie der Sonnenuntergang und das leuchten der„Es ist wie“ weiterlesen

Sinn

Ich will dir so viel sagen, aber irgendwie kommen immer nur die selben Worte raus, weil die Gefühlsgedankenfragmente einfach in meinem Kopf rum schwimmen und in einem Wirbel mit Erinnerungen zu Situationen und Erkenntnissen werden und es einfach plötzlich Sinn macht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.