Alles am Rad

In mir dreht

alles am Rad.

Ich weiß gar

nicht wohin

mit alle meinen

Gefühlen.

Mir geht es gerade

so gut.

Es gibt Tage mit

absoluter Sorglosigkeit,

Leichtsinn

und einer Art von

leicht sein.

Dann gibt es Tage

da bin ich

so unsicher und fühle

mich ganz

schmutzig und klein.

Doch gerade

reiße ich in mir

Mauer ein.

Sie haben mich

lange genug

eingesperrt.

Ich bin es satt

klein und hilflos zu sein.

Ich will ausbrechen

und auf schreien

„Das ist mein Leben

und das ist so ob ihr

es glaubt oder nicht!“

Ich möchte den Fesseln

entfliehen und

einfach sein.

So wie ich gerade bin

in dem Moment

in dem ich bin.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.