Alles heile gemacht

#Gefühlsgedankenfragmente #allesheilegemacht

Mich nervt es gerade,

das ich nicht genau weiß

was jetzt gut für mich ist,

was oder wen ich will.

Mich nervt es gerade,

dass mein Herz

manchmal brennt

und sich furchtbar

nach dir sehnt.

Mich nervt es gerade,

dass ich mich nicht

wirklich einlassen

kann oder will.

Und dann denke ich

Hey ist doch alles gut!

Ich muss auch nicht genau

wissen was ich will.

Ich kann mich auch

mal zu anderen Menschen

hin gezogen fühlen.

Ich muss nicht nach

Schema F funktionieren.

Ich muss nicht wissen

wie meinen Zukunft aussieht.

Ich kann einfach

leben, lieben, tanzen.

Und wenn mich er oder sie

gerade aus dem Konzept bringt,

dann ist das eben so.

Der größte Teil meines

Herzens ist ja bei dir,

aber das heißt ja nicht

dass mich das gerade einsperrt.

Ich habe soviel erlebt,

soviel Schmerz,

da kann ich doch

gerade genießen

das alles gut läuft,

da brauche ich mich

nicht schämen oder

schuldig fühlen,

Angst haben

und wieder alles in

Schutt und Asche lege.

Du bist mein Anker,

so ist es und wird es

immer sein,

aber ich muss trotzdem leben,

egal wohin das Licht

und dieser Weg mich führt.

Weg mit dem Zweifel

in der Brust und weg

mit dem was mich

runterzieht und

plötzlich ist alles gut

und die Kralle um mein

Herz ist nicht mehr da

und ich fühle mich

frei und willkommen

in meinem Leben.

Das ist der Grund warum

ich Gedichte schreib,

weil das Schreiben

alles heile macht.

#meinwunderbareschaotischesleben❤️ #ichbinjafürdensternekollidierendenweltfrieden #dasistdergrundausdemichschreibe #währenddessengehtallesheile #bielefeld #gedichte #poem

Veröffentlicht von Manuela Ludorf

Manuela Ludorf wurde im September 1977 in einem Vorort von Bielefeld geboren. Mit 14 Jahren fing sie an zu schreiben. Sie studierte Informatik an der Universität Bielefeld mit dem zweiten Hauptfach Linguistik. Neben ihrer sehr logisch strukturierten Arbeit als Software-Entwicklerin pflegte sie das Schreiben als Ausgleich. Im November 2012, nach dem Tod ihres Vaters und einer sehr schmerzhaften Trennung, fing sie an ihr erstes Buch zu schreiben. Durch das Schreiben findet sie Zugang zu Gefühlen. Dabei muss es sich nicht zwingend um ihre Gefühle handeln, da sie sich beim Schreiben durch Situationen aus ihrem Leben und Begegnungen mit ihren Mitmenschen inspirieren lässt.

0 Kommentare zu „Alles heile gemacht

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.