Auf dich zu

Ich hab wieder
angefangen zu
schreiben,
damit ich die
ganze Geschichte
schwarz auf weiß
vor mir liegen habe,
aber schon beim
ersten Kapitel
kommen mir
die Tränen.
Ich versuche zu
verstehen was
ich fühlte,
was ich dachte
und wie ich
mich damals
und heute in
dich verliebt habe,
immer und immer
wieder,
bis es kein
zurück mehr gab,
sondern nur noch
ein vorwärts
auf dich zu.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.