Baustellen 

Ich habe eine neue Macke. Ich bleibe an jeder Baustelle stehen und halte meine Nase in die Luft. Das mache ich seit Monaten. Ich laufe morgens immer vom Park & Ride Parkplatz zur Arbeit und komme an einer Baustelle vorbei. Als die Bauarbeiter den Beton gegossen haben, bin ich jeden Morgen 5 Minuten stehen geblieben und habe einfach nur gerochen. Ich liebe den Geruch von gegossenen Beton und nassen Steinen und die Kälte, die so eine Baustelle ausstrahlt. Letzte Woche habe ich ein Stück Beton von der Baustelle mit genommen und werde mal testen, wie es riecht wenn ich es nass mache. Es gibt keine schöneren Geruch. Es erinnert mich daran wie ich mit meinem Vater auf Baustellen war und das sind schöne Erinnerungen. ❤❤❤❤

Veröffentlicht von Manuela Ludorf

Manuela Ludorf wurde im September 1977 in einem Vorort von Bielefeld geboren. Mit 14 Jahren fing sie an zu schreiben. Sie studierte Informatik an der Universität Bielefeld mit dem zweiten Hauptfach Linguistik. Neben ihrer sehr logisch strukturierten Arbeit als Software-Entwicklerin pflegte sie das Schreiben als Ausgleich. Im November 2012, nach dem Tod ihres Vaters und einer sehr schmerzhaften Trennung, fing sie an ihr erstes Buch zu schreiben. Durch das Schreiben findet sie Zugang zu Gefühlen. Dabei muss es sich nicht zwingend um ihre Gefühle handeln, da sie sich beim Schreiben durch Situationen aus ihrem Leben und Begegnungen mit ihren Mitmenschen inspirieren lässt.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.