Felsvorsprung

Langsam strecke ich

mich aus.

Einen Fuß vor

den anderen.

Wird dieser Fels

mich tragen?

Werde ich den Vorsprung

erreichen?

Oder wieder zu Boden schlagen?

Dieser Fels hält

und dieser da auch.

Kein Sand in Sicht

alles auf soliden Boden.

Der Felsvorsprung schon so Nah,

der Gipfel in Sicht.

Die Steine tragen mich.

Traue dem festen Grund

unter meinen Füßen

noch nicht.

Taste vorsichtig,

Schritt für Schritt,

so lange wie der Mut mich trägt,

solange wie die Zuversicht

in meinem Herzen schlägt,

solange du mich lässt,

finde ich meinen Weg zu dir,

wo immer du auch bist.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.