Nebelwand

Heute bin
ich nicht zu gebrauchen,
mein Leben
liegt hinter einer
Nebelwand.
Wie in Trance
und weit weg,
so fühlt es sich an.
Ruhig doch
aufgedreht.
Nur drauf
warten,
dass der Nebel
sich lichtet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.