Freunde

Fahr durch die

Nacht und denke nach,

versuche zu sortieren

was ich denke

und fühle,

versuche mich

zu ordnen.

Das was bleibt

ist Vermissen

und Liebe

und Hoffnung

und Träume.

Bin Zuhause,

sitze im Auto

und denke,

nein ich weine nicht,

ich vermisse

und denke an dich.

Erinnere mich

an unsere Begegnungen,

an jedes Gefühl,

dass ich bei unseren

Begegnungen hatte.

Ich hätte dich

so gerne hier

aber ich weiß

wir sind anderes.

Meine Freunde

verstehen es.

Zum erste Mal

habe ich Freunde

die uns verstehen,

nicht im Weg rum stehen,

sondern mit mir

auf diese Reise gehen.

Freunde sind wichtig

das weiß ich jetzt,

bei uns um so mehr,

weil ich glaube

wir drehen sonst durch.

Zumindest würde ich

ohne meine Chaos Truppe

durchdrehen,

denn auch wenn wir uns haben,

sie sind genauso wichtig,

weil Kraft kommt nicht von

selbst.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.